Hochdosierte Ozontherapie

Ohne Sauerstoff kein Leben

Doch Sauerstoff kann auch Reaktionen auslösen, auf die wir gerne verzichten würden: geerntetes Obst wird unansehnlich, Blumen verwelken, Öl wird ranzig. Verantwortlich dafür sind freie Radikale und oxidativer Stress. Freie Radikale entstehen durch komplexe Stoffwechselvorgänge oder z.B. intensive Sonneneinstrahlung. Dabei handelt es sich um Atome oder Moleküle, die sehr reaktionsfreudig sind und unsere Zellen durch Oxidation schädigen können. Unser Organismus verfügt über spezielle Schutzmechanismen, um solche reaktiven Radikale abzufangen. Bei einer Dysbalance zwischen oxidativen und antioxidativen Prozessen ausgelöst durch zu viele freie Radikale spricht man von oxidativem Stress. Die Folge können eine Beeinträchtigung der Immunabwehr oder chronische Erkrankungen wie Diabetes, Arteriosklerose, Herz- Kreislauferkrankungen, Arthrose und neurodegenerative Erkrankungen sein. Gleichzeitig kann eine kurmäßige Anwendung Krankheiten verhindern und den Gesundheitszustand trotz zunehmender Belastungen stabil halten. Zunehmende körperliche Funktionseinschränkungen gehen immer mit einer schlechten Sauerstoffversorgung und reduziertem Zellstoffwechsel einher, hier setzt die Ozontherapie ursächlich an. Je früher eine Prävention mittels Ozontherapie betrieben wird, desto effektiver können Krankheiten verhindert werden.

Bei der therapeutischen Anwendung der Ozontherapie wird auf den Körper ein „moderater oxidativer Stress“ ausgeübt. Durch diesen Reiz wird das körpereigene Regulations- und Schutzsystem moduliert, so dass verschiedenste antioxidative Enzyme aktiviert werden. Somit kann die Stoffwechsellage eines chronisch kranken Körpers wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Medizinisches Ozon hat nachgewiesener Maßen durchblutungsfördernde und entzündungshemmende Eigenschaften, aktiviert körpereigene Abwehrkräfte und entgiftet durch Ankurbelung der Ausscheidungsorgane.  Hand in Hand kommt es zu einer massiven Energieproduktion in den Mitochondrien und dadurch zu einer Steigerung der Zell- und Organleistung.

                                  

Bei der hochdosierten Ozontherapie werden 200ml Ihres Blutes mit einem Ozon/Sauerstoffgemisch angereichert und anschließend wieder zugeführt. Dieser Vorgang wird mehrmals hintereinander wiederholt, so dass Ihre Zellen maximal mit Sauerstoff versorgt werden. Die oben genannten Regulationsmechanismen kommen durch den oxidativen Reiz augenblicklich zum Tragen, es kommt zur Aktivierung von Selbstheilungsprozessen.

Der Einsatzbereich der Ozontherapie ist aufgrund der allgemeinen Zellregeneration sehr groß:

 

  • Arterielle Durchblutungsstörungen (Kopf, Beine, Herz)

  • Viruserkrankungen wie Herpes, Gürtelrose, Hepatitis

  • Entzündliche Darmerkrankungen/Reizdarm

  • Aktivierung des Immunsystems bei chronischen Infekten

  • Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes und Gicht durch Abbau von Fetten und Senkung des Harnsäurespiegels

  • Verzögerte körperliche Erholung nach Krankheiten/Operationen, Burnout-Syndrom, Stress

  • Infektiöse Hauterkrankungen durch Bakterien und Pilze, Wundheilungsstörungen

  • Ausleitung von Giftstoffen und Schwermetallen durch vermehrte Leber- und Nierenaktivität

  • Schmerzzustände, entzündlich degenerative Gelenkerkrankungen, Erkrankungen des rheumatoiden Formenkreises

  • Kosmetische Wirkung (Hautstraffung, Schutz vor UV-Schäden, Faltenreduzierung)

  • Gynäkologische Beschwerden (Regelschmerzen, Blutungsanomalien, verbesserte Eierstockfunktion)

  • Zusatztherapie bei Krebserkrankungen

 

Die Ozontherapie wirkt ursächlich, hat keine Nebenwirkungen und verträgt sich mit allen schulmedizinischen Medikamenten.

Gleichzeitig kann eine kurmäßige Anwendung Krankheiten verhindern und den Gesundheitszustand trotz zunehmender Belastungen stabil halten. Zunehmende körperliche Funktionseinschränkungen gehen immer mit einer schlechten Sauerstoff-versorgung und reduziertem Zellstoffwechsel einher, hier setzt die Ozontherapie ursächlich an. Je früher eine Prävention mittels Ozontherapie betrieben wird, desto effektiver können Krankheiten verhindert werden.

 

Die Ozontherapie stellt somit eine optimale Investition in Ihre Gesundheit dar!

Privatpraxis für Komplementärmedizin

Dr. Anja Rösch

Happinger Straße 59

83022 Rosenheim

  • Instagram